Unverpackt-Rezepte:
Spargel-Erdbeer-Salat mit Honig-Senf-Dressing

Für alle Spargel-Liebhaber oder die, die es noch werden möchten, habe ich diese Woche ein herrliches Rezept. Bei diesen heißen Temperaturen hat man oft keine Lust etwas Aufwändiges zu kochen, das nachher auch schwer im Magen liegt. Zum Glück ist die Spargelzeit gerade in vollem Gange und die ersten österreichischen Erdbeeren sind auch schon zu finden. Gemeinsam bilden sie die Grundlage für einen wunderbar leichten frühsommerlichen Salat.

🤎 Mit Hannah kochen!

19. Mai 2022 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 54 der Serie "Rezepte zum Verlieben": Spargel-Erdbeer-Salat mit Honig-Senf-Dressing

Ernährungs-Info

Grüner Spargel hat einen hohen Vitamin C und Folsäure-Anteil. Bereits mit einer Portion Spargel kannst du deinen kompletten Tagesbedarf decken. Folsäure benötigst du für alle Wachstumsprozesse in deinem Körper, vor allem für die Zellteilung und für die Vervielfältigung des Erbguts. Vitamin C benötigt dein Körper zum Beispiel für die Bildung von Adrenalin und zahlreichen anderen Hormonen und für dein Immunsystem zur Infektabwehr.

Dieses Rezept ist...
  • vegetarisch
  • glutenfrei
  • Vitamin-C- & Folsäurereich

Die Zutaten im Überblick (für 4 Hauptspeisenportionen)

  • 1 kg grüner Spargel
  • 500 g Erdbeeren
  • 360 g Kräuterseitlinge
  • 250 g Halloumi
  • 2 Stk. Zucchini
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • ½ Stk. Häuptelsalat
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • 1 EL scharfer Senf
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Sonnenblumenöl unverpackt einkaufen
Olivenöl unverpackt einkaufen
Balsamicoessig unverpackt einkaufen
Honig unverpackt einkaufen
Salz unverpackt einkaufen
Pfeffer unverpackt einkaufen

So bereitest du den Salat zu

1. Schritt: Spargel dämpfen

Der Vorteil von grünem Spargel ist, dass der nicht geschält werden muss und somit gleich weiterverarbeitet werden kann. Du solltest ihn dennoch vorher gründlich waschen und die holzigen Enden abschneiden. Danach schneidest du ihn in ca. 4 cm große Stücke. Ich habe zum Garen des Spargels einen Topf mit Siebeinsatz verwendet, indem ich ihn für ca. 15-20 Minuten gedämpft habe, da dies eine besonders nährstoffschonende Zubereitungsart ist.

2. Schritt: Gemüse & Halloumi zubereiten

Während der Spargel gedämpft wird, widmest du dich am besten deinem restlichen Gemüse und dem Halloumi. Die Kräuterseitlinge schneidest du der Länge nach in dünne Scheiben und brätst sie gemeinsam mit der ebenfalls in Scheiben geschnittenen Zucchini im Rapsöl an. Währenddessen hackst du die Knoblauchzehen ganz fein und lässt sie nach ein paar Minuten ebenfalls mit deinem Gemüse mitanbraten. Ist dein Gemüse gar, schmeckst du es mit Salz und Pfeffer ab und schiebst es (wie am Foto) auf eine Seite deiner Pfanne, damit du Platz für den Halloumi schaffst. Diesen brätst du nun von beiden Seiten goldbraun an.

3. Schritt: Erdbeeren schneiden & Dressing zubereiten

Als nächstes kümmerst du dich um die fruchtige Komponente dieses Salates: den Erdbeeren. Diese wäschst du gründlich, entfernst danach das Grün und schneidest sie in etwas größere Stücke. Je nach Größe der Erdbeeren halbierst oder viertelst du sie am besten.
In einer großen Salatschüssel vermixt du nun Olivenöl, Balsamicoessig, Honig und Senf zu einem süß-sauren Dressing. Anschließend wäschst du deinen Häuptelsalat und zerteilst ihn in mundgerechte Stücke. Zum Schluss fügst du das gebratene Gemüse, den Halloumi, den Spargel, die Erdbeeren und den Salat in die Schüssel hinzu und vermischt alles so lange, bis alles gut mit dem Dressing benetzt ist.

Noch ein paar Tipps & Tricks

Als Beilage eignet sich eine Scheibe Sauerteigbrot besonders gut.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Lachsnudelsalat mit Curry-Senf-Dressing

23. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: "Bounty" Cake Pops

16. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: Topfenauflauf mit Erdbeerspiegel

09. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...