Unverpackt-Rezepte:
Mohn-Topfenknödel mit Hollerröster

Ob süß oder pikant, Knödel sind aus einer traditionellen österreichischen Küche einfach nicht wegzudenken. Nach den ganzen Weihnachtsköstlichkeiten an den Feiertagen, habe ich diese Woche eine leichte, süße Variante für dich.

🤎 Mit Hannah kochen!

30. Dezember 2021 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 34 der Serie "Rezepte zum Verlieben": Mohn-Topfenknödel mit Hollerröster

Ernährungs-Info

Schwarzer Holunder ist reich an Vitamin C, Niacin (Vitamin B3) und Kalium. Niacin ist für viele Stoffwechselprozesse in deinem Körper wichtig. Des Weiteren enthalten schwarze Holunderbeeren auch den Farbstoff Sambucyanin welches zur Gruppe der Flavonoide gehört. Sambucyanin soll bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen vorbeugen.
Aber Vorsicht: Die rohen Früchte enthalten giftige Stoffe, die zu Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall führen können. Erhitzt man di Beeren aber über 80 °C zerfallen diese und man kann von den wertvollen Inhaltsstoffen des schwarzen Holunders profitieren.

Der Topfen in den Knödeln ist auch eine wertvolle Proteinquelle. Da süße Hauptspeisen generell nur wenig Ballaststoffe enthalten, eignet sich eine Suppe aus saisonalem Gemüse perfekt als Vorspeise.

Dieses Rezept ist…
  • proteinreich
  • reich an Antioxidantien
  • vegetarisch

Die Zutaten im Überblick (für 4 Portionen)

  • 400 g (Mager)Topfen
  • 2 Eier
  • 75 g griffiges Mehl
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 EL weiche Butter
  • 2 EL Zucker
  • optional: Orangenabrieb
  • 150 g gemahlener Mohn
  • 2 EL Staubzucker
  • Hollerröster nach Belieben
  • Prise Salz zum Kochen
Zucker unverpackt einkaufen
Salz unverpackt einkaufen

So bereitest du die Topfenknödel zu

Dieses Rezept eignet sich perfekt als meal-prep, da die Masse für die Topfenknödel bereits am Morgen vorbereitet und mittags weiterverwendet werden kann. Die Masse muss aber mindestens 1 Stunde kühlgestellt werden – das solltest du also unbedingt einplanen, wenn du dieses Rezept nachkochst. 😉

1. Schritt: Topfenteig zubereiten

Als erstes wiegst du den Topfen, das Mehl, die Semmelbrösel, den Sauerrahm, die Butter und den Zucker in einer großen Schüssel ab und verknetest alles mit den Eiern. Das funktioniert am besten mit einem Handmixer. Da noch Orangensaison ist und ich noch welche zuhause hatte, habe ich etwas Orangenzeste zu meiner Topfenknödelmasse für ein fruchtiges Aroma hinzugefügt. Dies sorgt für ein herrliches Aroma.

Haben sich die Zutaten gut miteinander verbunden, stellst du sie für mindestens eine Stunde zugedeckt in den Kühlschrank und lässt die Masse rasten.

2. Schritt: Knödel formen und kochen

Dein Knödelteig hat nun genug Zeit zum Ruhen gehabt. Als erstes benötigst du einen großen Topf, indem du leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringst. Während das Wasser heiß wird, kannst du dich deinen Knödeln widmen.

Mit feuchten Händen formst du 16 kleine Knödel, die du anschließend im heißen Wasser bei niedriger Hitze ziehen lässt. Das Wasser sollte hierbei nicht wallen, sondern nur sanft kochen. Die Topfenknödel sind nach ca. 15 Minuten fertig.

3. Schritt: Knödel anrichten

Während deine Knödel im Wasser sind, kannst du den gemahlenen Mohn mit dem Staubzucker in einer Schüssel vermengen und den Hollerröster in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze langsam erwärmen.

Wenn deine Knödel gar sind, nimmst du sie aus dem Wasser und wälzt sie in der Mohn-Zucker Mischung, bis sie gut bedeckt sind. Anschließend servierst du sie gemeinsam mit dem Hollerröster und darfst sie genießen!

Noch ein paar Tipps & Tricks

Das Rezept für die Topfenknödel habe ich hierher: Mohn-Topfenknödel Rezept

Das griffige Mehl, den Topfen, die Butter, die Eier, den Sauerrahm, die Semmelbrösel, den Hollerröster und den Staubzucker bekommst du bei Unverpackt im Geschäft entweder in Wieselburg oder in Amstetten: Unverpackt Standorte

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Lachsnudelsalat mit Curry-Senf-Dressing

23. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: "Bounty" Cake Pops

16. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: Topfenauflauf mit Erdbeerspiegel

09. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...