Unverpackt-Rezepte:
Erdbeereiswürfel für Sommercocktails

Sommer, Sonne, Drinks! In der letzten Woche ist der Sommer nun endlich mit einer gewaltigen Hitzewelle bei uns angekommen. Mit diesem Rezept zeige ich dir, wie du dich bei diesen hohen Temperaturen erfrischen kannst. Das beste dabei ist, dass es Erdbeeren derzeit in Hülle und Fülle bei uns gibt und du das regionale Angebot für diese Eiswürfel nutzen kannst. Erdbeeren sind meine absoluten Lieblingsbeeren und dienen hier als Basis für deinen Lieblingscocktail.

🤎 Mit Hannah kochen!


24. Juni 2021 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 7 der Serie "Rezepte zum Verlieben": Erfrischend-Fruchtige Erdbeereiswürfel

Ernährungs-Info

Dieses Rezept ist allein zum Genießen da und tut der Seele gut. Solche Leckereien sind ebenfalls Teil einer ausgewogenen Ernährung, die du dir nicht vorenthalten brauchst. Jedoch solltest du zuckerhaltige und vor allem alkoholische Getränke nur selten genießen, da sie sehr viele Kalorien enthalten, deinem Körper aber sonst keine nennenswerten Nährstoffe liefern.

Dieses Rezept ist…
  • vegan
  • erfrischend
  • einfach
  • perfekt für heiße Sommertage

Die Zutaten im Überblick (für ca. 40 Eiswürfel)

  • 500 g frische österreichische Erdbeeren
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 TL Zitronensäure
  • 90 ml Wasser
Kristallzucker unverpackt einkaufen

So bereitest du die Erdbeereiswürfel zu

Für dieses Rezept benötigst du einen kleinen Topf und Eiswürfelbehälter, die du dir am besten schon mal bereitstellst.

1. Schritt: Erdbeeren schneiden

Als erstes wäschst du die Erdbeeren gründlich und entfernst das Grün. Danach schneidest du die Erdbeeren in kleine Stücke, in einen kleinen Topf hinein. Hier musst du nicht so genau darauf achten, dass die Stückchen die gleiche Größe haben, da sich die Erdbeeren sehr stark zerkochen.

2. Schritt: Erdbeeren einkochen

Wenn du die Erdbeeren fertig zerkleinert hast, fügst du das Wasser, den Zucker und die Zitronensäure hinzu und rührst kurz mit einem Kochlöffel um. Nun lässt du alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einkochen. Wichtig ist, dass du keinen Deckel verwendest, da deine Erdbeeren sonst überkochen könnten.

3. Schritt: Erdbeermasse pürieren

Nach den 10 Minuten sollten sich die Beeren schon zum Großteil zerkocht haben und du kannst sie von der Hitze nehmen. Jetzt noch mit einem Pürierstab fein pürieren. Sollten dich die kleinen Kerne stören, kannst du dein Erdbeerpüree durch ein engmaschiges Sieb passieren.

4. Schritt: Eiswürfelbehälter befüllen

Jetzt verwendest du am besten einen Saucenschöpfer, mit dem du dein Püree in Eiswürfelbehälter füllst. Wichtig ist, dass du alles komplett auskühlen lässt, bevor du deine Erdbeereiswürfel für mindestens vier Stunden einfrierst. Danach sind deine Eiswürfel fertig und du kannst sie nach Belieben weiterverwenden.

Cocktailideen

Ich habe aus diesen fruchtigen Eiswürfeln einen Erdbeer-Mojito gemixt. Für einen Mojito brauchst du: ca. 3 TL braunen Zucker, den Saft einer Limette, 2 cl weißen Rum, 2-3 Erdbeereiswürfel, Minze, Mineralwasser und normale Eiswürfel zum Auffüllen.
Die Erdbeereiswürfel passen auch wunderbar in deinen nächsten Gin Tonic, den du mit einem Zweig Rosmarin für ein gutes Aroma anrichtest.
Natürlich kannst du auch alkoholfreie Cocktails mit diesen Erdbeereiswürfeln mixen.

braunen Zucker unverpackt einkaufen
Glasstrohhalme unverpackt einkaufen

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Vollkorn-Kürbis-Zimtschnecken mit Skyr-Frosting

14. Oktober 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wi...

Rezepte: Herbstliche Buddha-Bowl mit Kürbis

07. Oktober 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wi...

Rezepte: Süßkartoffelgnocchi mit Tomaten und Ziegenkäse

30. September 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen ...