Unverpackt-Rezepte:
Weihnachtliches Spekulatius-Apfel-Tiramisu

Bist du noch auf der Suche nach einem Dessert für dein Weihnachtsmenü? Dann hoffe ich, dass du hier auf meinem Blog diese Woche fündig wirst. Die Idee für dieses Rezept habe ich vom Adventkalender-Rezeptbüchlein von Backen mit Christina. Ich habe das Rezept jedoch ein bisschen nährstoffoptimierter und fettreduzierter gestaltet. Keine Sorge, es schmeckt trotzdem noch wunderbar nach Weihnachten!

🤎 Mit Hannah kochen!

16. Dezember 2021 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 32 der Serie "Rezepte zum Verlieben": Weihnachtliches Spekulatius-Apfel-Tiramisu

Ernährungs-Info

Viele herkömmliche Desserts enthalten sehr viel verstecktes Fett und somit auch Kalorien. Ich habe hier zum Beispiel den Mascarpone und das Schlagobers durch Magertopfen und Skyr ausgetauscht – was dieses Rezept nicht nur fettärmer, sondern auch proteinreicher macht.

Da ich im Geschäft nirgends Spekulatius finden konnte, in denen kein klimaschädliches Palmöl enthalten ist, habe ich diese auch nach dem Rezept von Backen mit Christina zubereitet (das Rezept verlinke ich dir in der Zutatenliste).

Dieses Rezept ist…
  • proteinreich
  • fettarm
  • einfach und schnell
  • auf Wunsch auch laktosefrei

Die Zutaten im Überblick (für 4 Gläschen)

Spekulatius:

Hier geht’s zum Rezept von Backen mit Christina: Spekulatius-Rezept

Creme:

  • 250 g Magertopfen
  • 400 g Skyr
  • 30 g Staubzucker
  • 14 g Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Prise Zimt
Äpfel:
  • 2 Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 50 ml Wasser
  • 10 g brauner Zucker
Vanillezucker unverpackt einkaufen
Zimt unverpackt einkaufen
braunen Zucker unverpackt einkaufen

So bereitest du das Tiramisu zu

Als erstes solltest du die Spekulatius zubereiten. Wenn du keine Spekulatius Form hast, kannst du den Teig auch dünn ausrollen und mit ganz normalen Keks-Ausstechern deine Spekulatius ausstechen. Wenn du nicht so eine motivierte Bäckerin bist wie ich, spricht natürlich auch nichts gegen gekaufte Spekulatius 😉

1. Schritt: Äpfel dünsten

Zu Beginn wäschst du die Äpfel gründlich, entfernst das Kerngehäuse und schneidest sie in kleine, mundgerechte Stückchen. Als nächstes benötigst du einen kleinen Topf, indem du deine Äpfel mit dem Wasser, Zimt und Zucker bei mittlerer Hitze weichdünstest. Das dauert nicht recht lange – du solltest jedoch den Deckel auf dem Topf lassen, damit die Flüssigkeit nicht so schnell verdampft und nichts anbrennt.

2. Schritt: Creme zubereiten und Schichten

Während deine Äpfel weich werden, kannst du dich schonmal deiner Creme widmen. Diese ist, wie du sehen wirst, sehr schnell zubereitet, da du die angegebenen Zutaten nur mit dem Handmixer kurz verquirlen musst, bis alles schön cremig ist.

Jetzt brauchst du nur noch kleine Dessertgläschen, in denen du dein Tiramisu schichtest. Du beginnst mit einer Schicht gedünsteter Äpfel, gefolgt von zerbröselten Spekulatius und einer Schicht Creme. Das wiederholst du so oft, bis das Gläschen voll und mit einer Schicht Creme abgeschlossen ist.  Als Deko passt ein bisschen Zimt und 1-2 der Apfelstückchen wunderbar.

Noch ein paar Tipps & Tricks

Den Staubzucker und die Zutaten für die Spekulatius (Mehl, Backpulver, Zimt, Nelken, Eier und Butter) bekommst du bei Unverpackt im Geschäft, entweder in Wieselburg oder in Amstetten: Unverpackt Standorte

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Lachsnudelsalat mit Curry-Senf-Dressing

23. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: "Bounty" Cake Pops

16. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: Topfenauflauf mit Erdbeerspiegel

09. Juni 2022 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...