Unverpackt-Rezepte:
gerösteter Haselnussdrink

Wenn du schon lange nach einer selbstgemachten veganen Milchalternative suchst, hast du sie mit diesem Rezept gefunden. Dieser Nussdrink aus gerösteten Haselnüssen ist super einfach zu machen, herrlich aromatisch und peppt jedes Müsli oder jeden Kuchen auf.

🤎 Mit Hannah kochen!


10. Juni 2021 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 5 der Serie "Rezepte zum Verlieben": gerösteter Haselnussdrink

Ernährungs-Info

Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass diverse vegane Milchalternativen immer mit dem Zusatz „Drink“ anstatt „Milch“ benannt werden. Dies hat den einfachen Grund, dass der Begriff Milch gesetzlich geschützt ist. Milch ist ein tierisches Lebensmittel, darum müssen Produkte aus Pflanzen anders bezeichnet werden – in diesem Fall Haselnussdrink.

Ernährungsphysiologisch gesehen besteht zwischen Milch und Pflanzendrinks ein großer Unterschied, der für ausschließlich vegan lebende Menschen nicht zu vernachlässigen ist, da er zu Nährstoffmängeln führen kann. Milch ist ein wichtiger Calcium-Lieferant, der in diesem Fall wegfällt. Veganer/innen sollten deshalb viel calciumreiches Gemüse wie z.B. Grünkohl zu sich nehmen, sowie von calciumreichen Mineralwässern Gebrauch machen, um ihren täglichen Bedarf zu decken.

Des Weiteren enthalten pflanzliche Alternativen (bis auf Sojadrinks) weniger Protein als Milch. Sie punkten aber klar bei der Fettsäurezusammensetzung. Pflanzendrinks enthalten überwiegend ungesättigte Fettsäuren und sind cholesterinfrei, wobei Milch überwiegend gesättigte Fettsäuren enthält.
Dieses Rezept ist…
  • vegan
  • einfach und schnell
  • reich an ungesättigten Fettsäuren
  • cholesterinfrei

Die Zutaten im Überblick (für 1 Liter fertigen Drink)

  • 250 g Haselnüsse ohne Schale
  • 1 l kaltes Wasser
  • 2 EL Ahornsirup
  • Tonkabohne zum Verfeinern
Haselnüsse unverpackt einkaufen
Ahornsirup unverpackt einkaufen
Nussmilchbeutel unverpackt einkaufen

So bereitest du den Haselnussdrink zu

1. Schritt: Haselnüsse rösten

Damit deine fertige Milchalternative einen besonders guten Geschmack bekommt, kannst du die Haselnüsse für 5-8 Minuten bei 180 °C Heißluft im Ofen rösten. Dadurch bekommen die Haselnüsse einen leichten Nougat-Geschmack. Danach die Nüsse komplett auskühlen lassen.

Im nächsten Schritt befreist du sie von ihrer Haut, die sich durch das Rösten nun sehr leicht mit einer Küchenrolle abrubbeln lassen sollte.

2. Schritt: Nüsse und Wasser mixen

Als nächstes gibst du die geschälten, gerösteten Nüsse zusammen mit dem Wasser in einen Mixer und pürierst alles für ca. 5 Minuten. Die Haselnüsse sollten wirklich fein vermahlen werden, damit du es im nächsten Schritt leichter hast.

3. Schritt: Nussdrink abseihen

Nun kannst du deinen Haselnussdrink entweder durch einen Nussmilchbeutel oder durch ein feinmaschiges Sieb abseihen. Zum Schluss noch mit dem Ahornsirup verfeinern und je nach Geschmack ein bisschen von der Tonkabohne hineinreiben – das funktioniert am besten mit einer Muskatnussreibe.

Noch ein paar Tipps für die Zubereitung

Dieses Rezept ist individuell abwandelbar und du kannst statt Haselnüssen natürlich jede andere Nusssorte verwenden.
Die Tonkabohnen erhältst du bei Unverpackt im Geschäft.
Die pürierten, ausgedrückten Haselnüsse kannst du auf einem Backblech trocknen lassen und sie in deinem nächsten Kuchen verarbeiten.
Der Haselnussdrink hält sich ca. 1 Woche im Kühlschrank - vor Gebrauch immer gut schütteln.
Mein Geheimtipp: ein Schuss Haselnussdrink im Kaffee schmeckt göttlich.


Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Haselnussdrink

10. Juni 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: Enchiladas

03. Juni 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir d...

Rezepte: Erdbeer-Vollkorn-Pancakes

27. Mai 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wir di...