Unverpackt-Rezepte:
Veganer Tomaten-Basilikum Aufstrich

Tomaten, vielerorts auch „Paradeiser“ genannt und Basilikum sind ein beliebtes Duo, das geschmacklich wunderbar zusammenpasst. Oft werden sie in Kombination mit Mozzarella oder auf einer Pizza gegessen. Doch in diesem Rezept bilden sie gemeinsam mit roten Linsen einen veganen Aufstrich, der eine gschmackige Alternative zu jeglichen Frischkäse- und Topfenaufstrichen darstellt.

🤎 Mit Hannah kochen!


08. Juli 2021 · Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt Austria
Mit regionalen und unverpackten Produkten lässt sich wunderbar Zauberhaftes erstellen, das den Gaumen erfreut und noch dazu gesund ist. Rezept 9 der Serie "Rezepte zum Verlieben": Veganer Tomaten-Basilikum Aufstrich

Ernährungs-Info

Rote Linsen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und stellen somit eine wichtige pflanzliche Eiweißquelle dar, die noch dazu reich an Ballaststoffen ist. Wie du vielleicht schon aus meinen letzten Blog-Beiträgen weißt, sind Balllaststoffe wichtig für eine geregelte Verdauung, sie halten lange satt und fördern die Darmgesundheit, indem sie dem Risiko an Darmkrebs zu erkranken vorbeugen.

Dieses Rezept ist…
  • vegan
  • reich an Ballaststoffen
  • proteinreich
  • fettarm

Die Zutaten im Überblick (für eine kleine Schüssel fertigen Aufstrich)

  • 100 g rote Linsen
  • eine Hand voll frisches Basilikum
  • 5-6 Stk. getrocknete Tomaten
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Öl der eingelegten getrockneten Tomaten
  • Salz zum Abschmecken
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ev. 1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
  • ev. 1 Zehe Knoblauch
Rote Linsen unverpackt einkaufen
Kreuzkümmel unverpackt einkaufen

So bereitest du den Aufstrich zu

1. Schritt: Linsen kochen

Rote Linsen haben den Vorteil, dass sie nicht eingeweicht werden müssen. Du benötigst lediglich einen Kochtopf, in dem du reichlich Wasser zum Kochen bringst. Danach fügst du deine Linsen hinzu und lässt sie bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten weichkochen.

Wunder dich nicht, wenn sie beim Kochen ihre Form verändern und leicht aufgehen, das ist ganz normal!

2. Schritt: Tomaten und Basilikum schneiden

Während die Linsen vor sich hin kochen, kannst du schonmal die Tomaten und das Basilikum in kleine Stücke schneiden – dann hast du’s nachher leichter beim Pürieren! 😉 Wie viel Basilikum du verwendest, hängt davon ab, wie intensiv dein Aufstrich schmecken soll.

3. Schritt: Alles pürieren

Nachdem du die Linsen abgeseiht hast, pürierst du sie mit den getrockneten Tomaten, dem Tomatenmark, dem Basilikum und den Gewürzen. Je nachdem, wie cremig du deinen Aufstrich haben möchtest, kannst du entweder 1 oder 2 TL Öl hinzufügen. Am besten verwendest du hier gleich das Öl, in dem die getrockneten Tomaten eingelegt sind, da dieses meistens schon gewürzt ist und auch nach Tomaten schmeckt. Damit der Aufstrich länger haltbar ist, einfach einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen.

Noch ein paar Infos zu diesem Rezept

Am besten schmeckt der Aufstrich mit einem selbstgebackenen Vollkorn-Sauerteigbrot. Ich habe hier dieses Rezept von „Backen mit Christina“ verwendet: Rezept Vollkorn-Sauerteigbrot

Die gekochten, pürierten Linsen bilden die Basis für diesen Aufstrich. Das heißt, du kannst dieses Rezept nach Belieben abwandeln und auch andere Gewürze und Geschmacksrichtungen ausprobieren. 

Das Tomatenmark sowie die getrockneten Tomaten bekommst du auch bei unverpackt im Geschäft!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Liebe Grüße
Eure Hannah und
euer Unverpackt-Team

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Diätologie-Studentin Hannah für Unverpackt: Über die Autorin

Hallo liebe Unverpackt Community! Ich bin Hannah, Diätologie-Studentin, und werde euch hier mit leckeren einfachen Rezepten versorgen. Ihr fragt euch jetzt sicher was Diätologie ist – aber keine Angst, der Rezept-Blog wird nicht nur aus Salaten und Rezepten mit wenig Kalorien bestehen. Diätolog/innen sind Ernährungsexpert/innen, die Menschen mit ernährungsbezogenen Krankheiten behandeln. Aber auch Sportler/innen, Schwangere und Menschen, die einen gesünderen Lebensstil erreichen wollen, zählen zu unseren Kund/innen.

Ich bin der Meinung, dass Essen in erster Linie Freude bereiten soll und Genuss bedeutet – schlechtes Gewissen hat dabei keinen Platz. Ausgewogene und vollwertige Ernährung sind mir besonders wichtig und es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Vielfalt regionaler und saisonaler Lebensmittel zu nutzen.

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachkochen!
Eure Hannah

Neues aus der UNVERPACKT-Welt

Rezepte: Vollkorn-Kürbis-Zimtschnecken mit Skyr-Frosting

14. Oktober 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wi...

Rezepte: Herbstliche Buddha-Bowl mit Kürbis

07. Oktober 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen wi...

Rezepte: Süßkartoffelgnocchi mit Tomaten und Ziegenkäse

30. September 2021 · Mit Hannah kochen Mit regionalen unverpackten Produkten kochen: Hier zeigen ...